« Zurück

SAP RFC (Remote Function Call) - Schnittstellen Security

Das Remote Function Call (RFC) Protokoll wird in SAP- Systemlandschaften hauptsächlich verwendet, damit verschiedene Anwendungskomponenten plattformübergreifend notwendige Daten austauschen können. Hierzu werden häufig so genannte technische RFC Nutzer verwendet, die oftmals mit sehr weitgehenden oder sogar Vollberechtigungen ausgestattet werden. Allgemein besteht die Annahme, dass mit technischen Nutzern keine anderweitigen Modifikationen oder sogar Transaktionen auf dem Ziel-SAP-System ausgeführt werden können. Leider ist diese Annahme falsch, sodass durchaus größere Sicherheitslücken durch falsch konfigurierte RFC-Schnittstellen vorhanden sind.
In diesem Webseminar erhalten Sie Einblicke in die verschiedenen Möglichkeiten, wie Sie Ihre bestehenden RFC-Schnittstellen besser vor Sicherheitsangriffen schützen können.

Diese Veranstaltung ist Teil der Webseminarreihe Updates für IT-Entscheider. Thema: Sicherheit.

Zielgruppe

Dieses Webseminar richtet sich an das Sicherheitsmanagement, Information Security Officer, SAP Berechtigungsteams, Security-Offices und Compliance Teams.

Zielsetzung

Darstellung von Möglichkeiten zur Absicherung der RFC- Schnittstellen, ohne den laufenden SAP Betrieb zu stören. Im Vordergrund steht dabei sowohl die Reduzierung der Berechtigungen existierender, technischer RFC Nutzer als auch die von SAP entwickelte UCON Absicherung.

Fakten

Referent(en)

Frank Off
Solution Sales Engagement Manager
SAP Deutschland SE & Co. KG

Katharina Frank
Technology Consultant
SAP Deutschland SE & Co. KG

Aufzeichnung

Vorhandene Medien

Download Media