« Zurück

Gemeinkostenzuschläge und Bezugsnebenkosten in der Istkostenrechnung

Die Abbildung von Zuschlägen, Fracht oder weiteren Bezugsnebenkosten stellt sich in der Istkostenrechnung als Herausforderung dar. Gemeinkostenzuschläge müssen in der Istkostendarstellung entsprechend Ihren Vorstellungen angezeigt werden. Separat verbuchte Bezugsnebenkosten sollen in das gewünschte Kostenelement fließen. Desweiteren sollen Schichtungselemente gemäß Ihren Einkaufskonditionen im Ist den entsprechenden Kostenelementen zugeordnet werden, oder gezielt Kostenelemente über Be-/Entlastung des Materials angesteuert werden können.

Wir stellen Ihnen folgende Lösungen vor:
  • Gemeinkostenzuschläge per Leistungsverrechnung
  • Materialgemeinkosten im Ist bereits bei der WE/RE Buchung
  • Split der Einkaufskonditionen in Kostenelemente der Istkostenschichtung
  • Be-/Entlastungen des Materials in bestimmte Elemente der Istkostenschichtung

Zielgruppe

Dieses Webseminar richtet sich an Verantwortliche und Experten im Fachbereich Finanzen/Controlling sowie an IT-Entscheider.

Zielsetzung

Wir zeigen Ihnen Optimierungen in der Abbildung von Gemeinkostenzuschlägen und Bezugsnebenkosten in der Istkostenrechnung.

Fakten

Referent(en)

Frank Gelbarth (Senior Consultant, SAP Consulting)

Aufzeichnung

Vorhandene Medien

Download Media




Ähnliche Live-Webseminare

Zu diesem Themenbereich sind aktuell keine weiteren Live-Webseminare verfügbar.