« Zurück

Downtime Minimization Service (MDS) - Reduktion von business Downtime und Risiko

Eine große Zahl von Kunden betreibt SAP-Systeme durchgehend 24 Stunden und 7 Tage die Woche. Folglich ist die Minimierung der Downtime in der Zeit von Wartungsarbeitet existenziell für die Aufrechterhaltung des Betriebs.

Die SAP Downtime Minimization Services umfassen verschiedene technische Methoden, die sich vorrangig im Aufwand und der realisierbaren Downtimereduzierung unterscheiden. Bei der Near-Zero-Downtime-Methode (NZDT) erfolgen sämtliche Wartungsabläufe auf einem Klon. Dazu wird das Produktivsystem zunächst kopiert. Parallel protokollieren SAP-Tools die Datenbankänderungen im Produktivsystem. Nach Abschluss der Arbeiten lassen sich die protokollierten Änderungen auf den Klon übertragen, der nun zum neuen Produktivsystem wird. Nur während dieser Übertragung muss das System heruntergefahren werden.

Zielgruppe

Dieses Webseminar richtet sich an IT-Manager aller Führungsebenen und aller Branchen.

Zielsetzung

Veranschaulichung der Möglichkeiten zur Reduzierung von Business Downtimes bei Wartungsarbeiten mit Hilfe des Downtime Minimization Services (MDS).

Fakten

Referent(en)

Edwin Zobel
Business Development Manager
SAP Deutschland AG & Co. KG

Marco Meier
Services Sales Manager
IT STRATEGY & ARCHITECTURE
SAP (Schweiz) AG

Aufzeichnung

Vorhandene Medien

Download Media

Weitere Termine

Aufzeichnung, 10.03.2015
Aufzeichnung, 21.10.2013
Aufzeichnung, 12.07.2013




Ähnliche Live-Webseminare